3x3 bist du beim Giersch mit dabei

Wer den Giersch in seinem Garten hat ist meist am fluchen, denn er vermehrt sich rasend schnell, denn er vermehrt sich über die Wurzel und über Samen.

Er gehört zu der Pflanzengattung aus der Familie der Doldenblütler (Apiaceae). Der wissenschaftliche Name leitet sich von αἴγειος (gr. aigeos „von Ziegen“) und πούς-ποδός (gr. pous-podos „Fuß“) ab und bezieht sich auf die Gestalt der Blätter, die an einen Ziegenfuß erinnern.

 

Allerdings war er früher schon sehr in der Volksheilkunde geschätzt. Zudem kann man ihn als Wildgemüse essen.

 

Erkennen kannst du ihn ganz einfach mit der 3x3 Regel.

Er hat einen dreikantigen Stängel, drei Blätter die dreifach angeordnet sind.

Wie du hier auf den Bildern sehen kannst ist es einmal das ganze Kraut, so wie du es in der Natur jetzt findest.

Auf dem zweiten Bild siehst du den dreieckigen Stiel, den du auch sehr gut spüren kannst, wenn du den Giersch in der Hand hast.

Auf dem letzten Bild habe ich dir die Blätter einmal vom Stängel getrennt, damit du besser die 3 Blätter erkennen kannst und wie diese zu dritt angeordnet sind.

Wenn du ihn zwischen den Finger zerreibst verströhmt er ein Geruch von Petersilie und Möhre. Genau so schmeckt er auch roh. Gekocht ähnelt er dem Spinat.

Er ist wirklich vielseitig in der Küche und auch im Hundenapf einsetzbar.

 

Du findest ihn auch unter den Namen: Dreiblatt, Erdholler, Giersch, Geißfuß, Hinfuss, Podagariakraut, Podagrakraut, Podagriarkraut, Zaun-Giersch, Zaungiersch, Zipperleinskraut

Der letzte Name, Zipperleinskraut, ist wirklich Programm beim Giersch.

Seine Hauptanwendung ist bei Rheuma und Gicht. Also, wenn es dich und dein Tier irgendwo zwickt und ziept, dann greife gerne zum Giersch.

Du kannst ihn fur dich und deinen Liebling aber auch bei Blasenentzündung, Durchfall, Hämorrhoiden, Ischias, Skorbut, Übergewicht,Verdauungsschwäche und Wunden einsetzen.

 

Mit seinen Inhaltsstoffen: ätherisches Öl, Chlorogensäure, Cumarine, Flavonolglykoside, Harz, Hyperosid, Isoquercitrin, Kaffeesäure, Kalium, Phenolcarbonsäuren, Polyine, Vitamin C wirkt er : abführend, antirheumatisch, beruhigend, entwässernd, entzündungshemmend, harnsäurelösend, harntreibend und verdauungsanregend

Dadurch, das er fast immer wächst, finden wir fast das ganze Jahr über die kleinen, frischen, knackigen, neuen Gierschblätter und können sie so am besten frisch nutzen.

Du kannst sie z.B. mit in den Salat geben, in den Smoothie oder als Salat.

Für dein Tier schau mal, wie es ihm am besten schmeckt. Dadurch, dass er so einen Intensiven Geruch hat, kann es gut sein, dass dein Tier nicht so gerne da ran gehen mag.

Meinem Hund habe ich das immer mit in seinen Obst-Gemüse-Mix gemischt, wie alle seine Wild- und Heilkräuter und auch dem Pony schmeckt es am besten in einem Smoothie oder in einem Salat. 

Hunde bekommen 1 - 3 Tl pro Tag vom frischen Kraut

Bei Pferden habe ich tatsächlich keine Mengenangabe gefunden, ich habe meinem Pony immer eine kleine Handvoll mit in den Salat getan. Du kannst dabei nichts falsch machen, denn vom Giersch kann man gar nicht genug essen, da nur seine kleinen Wurzeln als ganz leicht giftig gelten. Das dieses aber wirklich gefährlich werden könnte, dafür müssten wir und unser Tier jede Menge der Wurzeln essen.

 

Du kannst sogar die Blüten und Samen essen.

Den Giersch kann man aber auch verräuchern.

Mit seinen 3x3 gehörte er schon damals zu den alten 9-Kräuter-Räucherungen. Er ist ein Schutzkraut, schenkt uns Energie, wenn sie uns geraubt wird, schenkt uns Vitalität und erfischt unsere Seele.

Er gehört zum Planeten Saturn, der wiederum zum Element Erde gezählt wird.

Der Giersch hilft uns dadurch auch unsere Mitte zu finden und zu halten und uns zu erden.

Er hilft uns in der Räucherung unsere Perfektionsansprüche abzubauen und hilft uns, uns unangenehmen Situationen zu stellen. Er hilft so dabei, alte Muster loszulassen und bringt neuen Schwung in unser Leben.

Der Giersch unterstützt uns bei Visionen und unterstützt unsere Intuition.

 

365 Views
Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden
Janet´s Kräuterzimmer 0